NEU EINGESTELLT

GESUNDHEIT

Amerikanische Chiropraktik – mehr als nur Technik der Justierung

Die Gesundheitswirtschaft hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Wachstumsmotor der Volkswirtschaft entwickelt. Aktuell liegt die Bruttowertschöpfung in Deutschland bei über 200 Mrd. Euro pro Jahr, bis zum Jahr 2030 soll sie jährlich um zwei Prozent wachsen.[1] Ein großer Teil des künftigen Wachstums wird dabei im zweiten Gesundheitsmarkt generiert. Dank eines steigenden Gesundheitsbewusstseins sowie einer wachsenden Bereitschaft der Menschen, sich über Versicherungsbeiträge hinaus finanziell am Erhalt der eigenen Gesundheit zu beteiligen, rücken Leistungen wir die chiropraktische Behandlung in den Vordergrund.

MÄRKTE

Öffentliche Haushalte weiterhin mit Überschüssen – Abgabenbelastung auf Arbeit jetzt senken

DIW-Finanzexpertin Kristina van Deuverden: Richtiger Einnahmemix aus Steuern und Sozialabgaben hat Priorität – Überschüsse sollten genutzt werden, um Sozialversicherungsbeiträge zu senken, Arbeit weniger zu belasten und öffentliche Investitionen zu erhöhen.

FONDS

Dachfonds kostengünstiger als Fondsportfolios

Hannover/Schortens, 03. Februar. Um sich gegen starke Schwankungen an den Aktienmärkten abzusichern, bedarf es einer möglichst breiten Diversifikation. Vor diesem Hintergrund rücken Dachfonds vermehrt in den Fokus von Anlegern. Diese Fonds investieren ihrerseits in verschiedene Investmentfonds („Zielfonds“). Dadurch können Investoren mit einer Anlagesumme an der Wertentwicklung von mehreren Fonds partizipieren. Kritiker bemängeln häufig jedoch die hohen Kosten von Dachfonds. Eine Einschätzung hierzu geben im folgenden Kommentar Stefan Hölscher und Wilfried Stubenrauch, Fondsmanager des S&H Globale Märkte. „Einerseits ist es richtig,

Produktiv in Asien: Länderallokation und Generikamarkt erschließen Branchenpotenzial

Regensburg, 25. November. Asiens Gesundheitssektoren überzeugen als Zielmärkte für Investoren. In den vergangenen fünf Jahren erreichte der MSCI AC Asia Pacific Health Care ein Plus von 70 Prozent.*1 Damit liegt der Index deutlich über dem Ergebnis des breiten asiatischen Marktes, dessen Zuwachs im gleichen Zeitraum etwa 40 Prozent beträgt. „Dass sich mit aktivem Fondsmanagement noch bessere Renditen erzielen lassen, zeigt die Performanceentwicklung des Lacuna – Adamant Asia Pacific Health“, ergänzt Ingo Grabowsky von Lacuna. Der Investmentfonds generierte im zurückliegenden 5-Jahres-Zeitraum

BERATUNG

Aktienmärkte in Europa, Asien und Japan chancenreich

Hannover/Schortens, 10. Februar. 2015 startete mit starken Kurszuwächsen an den Börsen. Ein fallender Ölpreis und der gegenüber dem US-Dollar weiter nachgebende Euro führten an den Märkten zur Erkenntnis, das dieses Szenario positiv für europäische Aktien ist. Hinzu kam die Spekulation der Marktteilnehmer auf ein spürbares QE-Programm (Quantitative Easing) der Europäischen Zentralbank (EZB). Dieses kam Ende Januar und übertraf die bereits hohen Erwartungen des Marktes. Weitere Hintergründe zu den Entwicklungen im Berichtszeitraum und einen Ausblick auf die kommenden Monate geben im