Fahrzeugzustände mobil mit Digitallösung NEXMO dokumentieren

Hamburg, im November 2019. Wenn sich bei Fahrzeugen Verantwortlichkeiten oder Besitzstände verändern, gewinnt die Fahrzeug-Überprüfung an Stellenwert. Zur Zustandserfassung, zur korrekten Schadenszuordnung und zur Einschätzung des Fahrzeugwertes ergibt es Sinn, Tatsachen standardisiert aufzunehmen und als Daten abzuspeichern. Zustandsdokumentation gelingt aktuell entweder analog mit viel Zettelwirtschaft oder mit digitalen Insellösungen. Da diese Prozesse weder durchgängig digital noch standardisiert vonstattengehen und Fehler provozieren, entwickelte das Hamburger Softwarehaus NEXMO solutions die markenunabhängige, modular aufgebaute und skalierbare Software NEXMO. Sie unterstützt die mobile, schnelle, exakte und einheitliche Zustandsdokumentation des Verkehrsmittels im Beisein des Fahrers. Genaues Schadenmanagement führt zu rascher Regulation, Instandsetzung und Refinanzierung.

Höhere Produktivität

NEXMO Infografik Vermietung

NEXMO kommt im Miet- und Leasinggeschäft bei Check-out und Check-in der Fahrzeuge zum Einsatz

Manuelle Informationserfassung, fotografische Dokumentation und nachträgliches Eintippen – je größer die Flotte, desto anfälliger für Fehler. Darunter leiden die Schadenszuordnung, die korrekte Abwicklung von Schadensfällen und schlussendlich die Einschätzung des Fahrzeugwertes. Eine einwandfreie Dokumentation des tatsächlichen Fahrzeugzustands bei Anschaffung, Rücklauf, Überführung oder Fahrerwechsel gelingt nur dezentral direkt am Objekt und mit möglichst geringem Aufwand. Mit der NEXMO-App nehmen Berechtigte Informationen zum Fahrzeug einfach via Smartphone oder Tablet in die multilinguale Fahrzeugakte auf. Fremdsprachige prüfen das Datenblatt in ihrer Muttersprache und bestätigen den Fahrzeugzustand mit digitaler Unterschrift vor Ort. Ganz ohne Medienbruch: Die mit Windows-, iOS- oder Android-Anwendung generierten Zustandsberichte, Auslieferungs- und Rücknahmeprotokolle verwalten User in Echtzeit auf der browserbasierten Management-Plattform. Neben der Optik im Firmen-Design lassen sich auch Prozesse, Dokumente und Funktionen individualisieren und durch Benutzerrechte steuern. 

Transparent und flexibel

Alle erfassten Zustände und Gefahrenübergänge stehen während des gesamten Lebenszyklus des Fahrzeugs jederzeit einseh- und rückverfolgbar zur Verfügung. Schnittstellen ermöglichen das Einspielen der Daten in zentrale Systeme wie SAP, Microsoft Dynamics/AX und Navision oder in individuelle Systeme. Sicherheit und Hochverfügbarkeit aller abgespeicherten Inhalte verantwortet ein deutsches Rechenzentrum.

Über NEXMO solutions

NEXMO solutions GmbH & Co. KG wurde 2007 gegründet und hat ihren Sitz in Hamburg. Unter der Führung von Jochen Nitsche und Mathias Göbel verschreibt sich das 20 Mitarbeiter starke Softwarehaus dem digitalen, mobilen und dezentralen Schadenmanagement bei Fahrzeugen. Seine modular aufgebaute, skalierbare und multilinguale Softwarelösung NEXMO ermöglicht schnelle und exakte Dokumentation von Fahrzeugzuständen bei Gefahrenübergängen. Sie wendet sich an Autovermieter, Leasingunternehmen, Flottenmanager, Speditionen, Prüforganisationen, Sachverständige sowie Fahrzeughersteller. MAN, EURO-Leasing, Krone Trailer und der TÜV Rheinland gehören zu den Referenzkunden. Weitere Informationen auf www.nexmo.eu 

Verantwortlicher Anbieter:

Jörg Wiedebusch
Borgmeier PR
wiedebusch@borgmeier.de