Hamburg, 15. August. Die Veranstaltung war zäh, das Buffet umso besser. Den Besuchern, die sich in den Pausenbereich drängten, fielen vor allem die bunten Gebäckstückchen auf, denn die hatten es in sich. Zwischen farbigen Baiserhälften überraschten cremige oder fruchtige Füllungen. Wenn diese Köstlichkeiten sich nicht so gehaltvoll verhielten, wären sie noch schneller weg. Ein kleines grünes Schild verrät den Hersteller: Aurélie Gourmet. Ein guter Grund, die Dame zu besuchen und nach Details zu fragen. Wir dürfen bei der Herstellung ein wenig über die Schulter schauen und erfahren etwas über Pâtisserie de Paris.

Frau Barennes (das ist ihr echter Name), wann isst man Macarons?

Aurélie Barennes: Sie werden gerne mitgebracht oder nach der Hochzeit traditionell zu Champagner gereicht. Ob Karamell mit Fleur de Sel, Pistazien, Erdbeermousse oder Vanillecreme, ich habe viele leckere Rezepte. Bei mir stehen die Zutaten im Vordergrund, wie Bioeier, Vanille aus Tahiti oder weiße Schokolade aus Belgien. Natürlich wird alles handgemacht …

Wie sind Sie dazu gekommen?

Aurélie Barennes: Ich bekam damals mein erstes Kind und wie das bei Schwangeren oft so ist, bekam ich Lust auf Kuchen. Allerdings auf Kuchen aus meiner Heimat Paris, wo ich zwischen tollen Konditoreien gelebt habe. Begonnen habe ich mit einem Marktstand, einen Meter hat mir die Blumenfrau abgegeben. Das ist dann immer mehr geworden.

Wie kommt das in Deutschland an?

Aurélie Barennes: Sehr gut, immer mehr mögen die süßen Köstlichkeiten, französische Pâtisserie wird wirklich beliebter. Aber wahrscheinlich bin ich die einzige Französin.

Gibt es noch andere Spezialitäten?

Aurélie Barennes: Neben den leckeren Macarons machen wir noch die Choux à la crème (mit Creme gefüllte Profiteroles – die runde Variante von Eclairs), Eclairs, Tartes, Cannelés de Bordeaux, einen Zitronenkuchen sowie unsere Fondants au chocolat. Ergänzt wird das Ganze mit herzhaften Madeleines oder Canapés.

Klingt lecker, wo kann man Ihre Macarons bekommen?

Aurélie Barennes: Entweder über ein Catering bei Ihrer nächsten Veranstaltung oder unsere Vertriebspartner, z.B. Küchenfreunde in Hamburg, Grindelhof 64. Außerdem bin ich jeden Samstag auf dem Gourmetmarkt in der Fabrik in Hamburg (Termine: Ab Oktober jeden Samstag von 9:30 bis 14:30 Uhr in der Altonaer Fabrik, Barnerstraße 36, 22765 Hamburg). Es ist wunderschön, dort zu frühstücken und all diese Spezialitäten zu probieren. Zum ersten Mal bin ich auch auf der Messe „Du und Deine Welt“ (21.-29. September 2013 in Hamburg), ich freue mich über jeden Besucher!

Vielen Dank für das Gespräch!

Informationen und Fotos zu den Produkten finden Sie auf der Internetseite www.aureliegourmet.de.