Hamburg, 12. Februar. Seit Anfang Januar ist die One Capital Emissionshaus GmbH Mitglied im Verband Geschlossene Fonds e.V. (VGF). Das zur Hamburger One Group zählende Unternehmen bekennt sich damit zu den hohen Standards des VGF. „Transparenz, Vertrauensbildung und Qualitätssicherung zählen zu den zentralen Eckpfeilern unseres unternehmerischen Handelns. Dies möchten wir mit unserer Mitgliedschaft bekräftigen und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, erklärt Lahcen Knapp, Geschäftsführer der One Group.

Als Interessenverband der Branche für geschlossene Fonds vertritt der VGF e.V. aktuell 39 Anbieter geschlossener Fonds sowie 22 Fördermitglieder. Die im Verband organisierten Anbieter verwalten zusammen ein Investitionsvolumen von rund 142 Mrd. Euro. Mit einem verwalteten Fondsvolumen von 199 Mrd. Euro repräsentiert der VGF mehr als 70 % des Marktes geschlossener Fonds.

2008 gegründet, steht die Hamburger One Group für Kompetenz im Segment der Immobilien-Projektentwicklung. Dabei konzentriert sich das Unternehmen ausschließlich auf den Bereich Wohnimmobilien in deutschen Metropolen wie Hamburg und München. Privatanlegern erschließt die Unternehmenstochter One Capital Emissionshaus GmbH ein marktunabhängiges Asset, das bisher vornehmlich institutionellen Investoren zugänglich war. 2011 initiierte das Emissionshaus den ersten der ProReal Deutschland Fonds. Seit Anfang 2013 befindet sich der ProReal Deutschland Fonds 2 in der Platzierung, mit dem Anleger am Urbanisierungstrend deutscher Metropolen und der konstant hohen Wohnraumnachfrage partizipieren können.

Dieser Artikel ist in das Archiv verschoben worden. Falls Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich gern über Kontakt bei faktwert.de – wir helfen Ihnen weiter.
Allgemeiner Risikohinweis für Finanzprodukte