Wie wurde unser Immunsystem dieses Jahr schon auf die Probe gestellt. Aktuell rollt wieder eine große Erkältungswelle durch Deutschland und das ist kaum verwunderlich bei dem Witterungschaos 2016 – Temperaturschwankungen von zehn Grad über Nacht, eisige Kälte und tropische Hitze im ständigen Wechsel – da wird Gesundbleiben schnell zur Herausforderung. Um Ihr Immunsystem zu unterstützen, haben wir in der Chiropraktik Manufaktur Kaufmann daher unser Winter-fit-Programm entwickelt. Neben Amerikanischer Chiropraktik setzen wir in der kalten Jahreshälfte vermehrt auf Oxyvenierung, um so Grippeviren und Co. in Schach zu halten.

Im ständigen Wechsel aus trockener Heizungsluft und nasskalter Witterung kommt unser Immunsystem ganz schön ins Trudeln. Für den gesamten Organismus bedeutet dieses Hin und Her Schwerstarbeit. Unterstützend kommt im Winter daher Oxyvenierung – intravenöse Sauerstofftherapie – bei uns zum Einsatz. Dieses naturheilkundliche Verfahren wird primär zur Behandlung von Durchblutungsstörungen eingesetzt, kann aber auch bei der Verbesserung der Immunabwehr helfen. Über die Mehrbildung der Leukozyten, besser bekannt als weiße Blutkörperchen, soll die natürliche Abwehr des Körpers gefördert und unterstützt werden. Dazu wird über einen venösen Zugang das Blut mit Sauerstoff angereichert. Ziel der Behandlung ist es, den Körper dazu anzuregen, gefäßerweiternde und entzündungshemmende Mediatoren zu bilden. Diese sollten zusätzlich auch das Verkleben von Blutplättchen vermindern, wodurch z.B. Thrombosen vorgebeugt werden kann.

Der Stoff, aus dem das Leben gemacht ist

Menschen brauchen Sauerstoff zum Leben. Dieser wird zum Großteil über die Atmung aufgenommen. Im Körper reichert sich das Blut mit Sauerstoff an und transportiert ihn durch den gesamten Organismus. Auf dieser Grundlage begann Dr. Regelsberger, Erfinder der Oxyvenierung, seine Forschungen über die Zusammenhänge chronischer Krankheiten und der Sauerstoffversorgung im Körper. Dabei entdeckte er, dass durch Hinzugabe von Sauerstoff in den Blutkreislauf bei vielen Erkrankungen signifikante Verbesserungen auftraten. In erster Linie kommt diese Methode bei der Behandlung von Durchblutungsstörungen zum Einsatz. Darüber hinaus konnten jedoch noch viele weitere positive Auswirkungen auf das Blutbild und damit die Gesundheit beobachtet werden. Sein System wurde über die Jahre immer weiterentwickelt und verbessert. Neuesten Erkenntnissen zufolge ist die Therapie am wirkungsvollsten, wenn 1-2 ml Sauerstoff pro Minute intravenös verabreicht werden. Eine Behandlung dauert dabei im Schnitt 20 Minuten. In der Regel wird die gewünschte Wirkung nach ca. sechs Wochen erreicht. Trotzdem berichten Patienten immer wieder direkt nach oder sogar noch während ihrer Sitzung, dass sie sich schon besser fühlten.

Verantwortlicher Anbieter:
Chiropraktik Manufaktur Kaufmann
Ralf Kaufmann
info@chiropraktik-manufaktur.de
www.chiropraktik-manufkatur.de