Regensburg. Lagerzentren zeigen sich als renditestarke Zielinvestments für Anleger. Besonders wirtschaftliche Entwicklungen sorgen für eine verstärkte Nachfrage. Kapitalstarke Titel wie Public Storage Inc. (PSA) setzen das Marktpotenzial dabei konsequent um. Mit derzeit 4,9% Portfolioanteil im Lacuna – US REIT partizipiert auch die Regensburger Lacuna AG an den Entwicklungschancen des US-Unternehmens.

Self Storage als globaler Trendmarkt

Lagerräume werden heute längst nicht mehr nur von Händlern und Kaufleuten genutzt. Auch Privatpersonen nehmen verstärkt die Möglichkeit der Einlagerung persönlicher Gegenstände in Anspruch. Von Hausstand über Akten bis hin zu Antiquitäten findet hier alles seinen Platz. In den USA bereits seit den 70er Jahren etabliert, entwickelt sich der Markt zu einem globalen Trend. So geht laut Hamburger Abendblatt der europäische Dachverband der Self Storage-Industrie allein in Europa von über 40.000 neuen Selbstlagerzentren in den nächsten 20 Jahren aus.

Selbstlagerung in den USA: Public Storage Inc.

Als weltweit größter Betreiber von Lagerzentren hält das US-Unternehmen Public Storage Inc. seine Marktstellung bereits seit 1972 inne. Auch ein Kurs-Plus von 55%1 innerhalb eines Jahres und ein prognostiziertes Wachstum von 20% p.a. bis 2011 verdeutlichen das Potenzial des auf Selbstlagerzentren spezialisierten Immobilienunternehmens. „Mehr als eine Millionen internationale Kunden und gut 2.200 Selbstlagerzentren bilden die Basis für die Stabilität des Unternehmens“, beschreibt Thomas Hartauer, Vorstand der Lacuna AG. „Durch die im August 2006 initiierte Kooperation mit EU-Lagermarktführer Shurgard Self-Storage konnte PSA seine Marktstellung weiter ausbauen.“ Derzeit verwaltet das Unternehmen rund 2.200 Objekte zur privaten und gewerblichen externen Materiallagerung. „Mit gut 2.000 US-Einrichtungen bilden die USA zwar den Marktschwerpunkt, doch ist das Unternehmen mit weiteren 188 Lagerzentren auch auf dem europäischen Kontinent breit aufgestellt“, erläutert Hartauer. Insgesamt verwaltet PSA eine Fläche von über 42 Mio. qm. Daneben besitzt der Immobilienriese eine 41%-ige Beteiligung an PS Business Parks, Inc., einem US-amerikanischem Immobilientitel mit Schwerpunkt im Bereich Gewerbeimmobilien.

1Performance im Zeitraum 06.07.2009 bis 06.07.2010, Quelle: onvista.de