Stuttgart, 30. Oktober. Seit Monaten hält die weltweite Staatsschuldenkrise die Kapitalmärkte fest im Griff. Konstant hohe Volatilitäten aufgrund großer Unsicherheit sind eine der Folgen. Auf dieses herausfordernde Marktumfeld reagiert das family office A/VENTUM mit dem hauseigenen Dachfonds A/VENTUM Family Office – Core Invest. Eine der Positionen in diesem diversifizierten Portfolio ist der Investmentmanager Pensato Capital. Welche Gründe für den Manager sprechen, erklärt Vorstand und Partner Oliver Heller.

Hinter Pensato Capital steht mit Graham Clapp ein ausgewiesener Experte im Finanzgeschäft mit mehr als 20 Jahren Branchen-Erfahrung. Von 2002 bis 2006 managte er den milliardenschweren Aktienfonds Fidelity European Growth der vor allem in Midcaps investierte. Danach stieg er aus und gründete 2008 die Fondsgesellschaft Pensato. Hier legte er zunächst einen Hedgefonds (Pensato Europa Fund) und später auch einen Absolut-Return-Fonds (Pensato European Absolute Return) auf. „Seit Auflage im April 2008 erzielte der Pensato Europa Fund bis heute1 ein Plus von etwa 30 %. Der Ende 2010 aufgelegte UCITs Fonds Pensato European Absolute Return verfolgt die gleiche Strategie und erzielt seither rund 9 % Plus“, berichtet Heller.

Beide Fonds legen vornehmlich in Aktien an, entweder direkt oder über unterschiedliche Finanzkontrakte (Derivate), deren Wert auf Grundlage des Marktwerts der Aktien steigen (Long-Positionen) aber auch fallen kann (Short-Positionen). „Durch das Shorten von Positionen konnten Verluste im Fonds bisher weitestgehend vermieden werden“, erklärt Heller. Der Investmentschwerpunkt der Fonds liegt überwiegend auf europäischen Unternehmen mittlerer Größe mit einem Marktwert zwischen 1 und 10 Mrd. Euro. „Ziel des Fondsmanagers ist eine positive Rendite auf Sicht von zwölf Monaten. Ausgenommen des ersten Jahres konnte er dieses Ziel stets erreichen“, berichtet Heller. Wie bereits zu seiner Zeit bei Fidelity findet Clapp aussichtsreiche Zielinvestments u.a. durch Firmeninterviews mit verantwortlichen Unternehmensvertretern. Bereits über 2.000 solcher Interviews hat der Fondsmanager seit Gründung von Pensato Capital geführt.

Um das Risiko für Anleger zu minimieren, investiert Fondsmanager Clapp in eine Vielzahl von Unternehmen. Derzeit befinden sich etwa 50 Long-Positionen im Fonds – also 50 Aktien, für die das Management optimistisch ist. „Da die einzelnen Positionen in der Regel nicht mehr als 2 % des gesamten Fondvermögens ausmachen, reduziert sich das Risiko für die Anleger noch einmal zusätzlich“, schließt Heller ab.

Stand: 25. September 2012

Dieser Artikel ist in das Archiv verschoben worden. Falls Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich gern über Kontakt bei faktwert.de – wir helfen Ihnen weiter.
Allgemeiner Risikohinweis für Finanzprodukte