Hamburg, 28. Februar. Die weltweite kumulierte Leistung aus Photovolaikanlagen hat im vergangenen Jahr die 100-GW-Marke übersprungen. Laut vorläufigen Zahlen des Europäischen Photovoltaikindustrie-Verbandes EPIA liegt die global installierte Leistung bei rund 101 Gigawatt (GW). Damit erzeugen Photovoltaik-Anlagen jährlich ebenso viel Elektrizität, wie 16 Kohle- oder Atomkraftwerke der 1-GW-Klasse. Durch den Ausbau können jährlich rund 53 Mio. Tonnen Kohlendioxid-Emissionen eingespart werden. Angaben der EPIA zufolge betrug der Photovoltaik-Zubau allein 2012 rund 30 GW – was in etwa der Größenordnung des bisherigen Rekordjahres 2011 entspricht. Da die Zahlen der EPIA vorläufig sind, könnte der Zubau 2012 noch 1 bis 2 GW höher liegen.

Dieser Artikel ist in das Archiv verschoben worden. Falls Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich gern über Kontakt bei faktwert.de – wir helfen Ihnen weiter.
Allgemeiner Risikohinweis für Finanzprodukte