Hamburg, 10. Mai. Viele freiwillige Hände sind die Eltern dieser freien Software zur Internetseitengestaltung- und Verwaltung. In ihrer zehnjährigen Geschichte wurde es über 66 Mio. Mal installiert. Insgesamt haben damit 15 Prozent aller Internetseiten WordPress unter der Motorhaube. Kein Grund müde zu werden: Nach der erfolgreichen Veranstaltung im letzten Jahr in Berlin werkeln die Macher an den Vorbereitungen für das diesjährige Event im Geomatikum in der Bundesstraße in Hamburg. Viele Workshops und Meetings sollen den aktiven Charakter der Veranstaltung unterstreichen.

Immer mehr eignet sich das Event auch für Interessierte. Themen wie Design und Marketing ergänzen Talks über technische Angelegenheiten – selbst an ein Anfängerforum ist gedacht. Wer sich für Social Media & Co. interessiert, sollte mal vorbeischauen. Bei einem Ticketpreis von 30 Euro ist das ganze auch für Neugierige rentabel. Unter der Adresse http://2014.hamburg.wordcamp.org sind weitere Details nachzulesen.

Unter http://de.wordpress.com kann sich jeder an seiner eigenen WordPress-Installation versuchen. Auf einem kostenfreien Workspace ist schnell die eigene Internet- bzw. Blogpräsenz gestartet. Wer nichts zu sagen hat, kann zumindest ein Gefühl für die Struktur dieser leistungsfähigen Lösung bekommen. Mit Plugins, von denen 25.000 zum Download bereitstehen, lassen sich leicht Seiten für die unterschiedlichsten Ansprüche und Ideen zusammenstellen. Aber wer erstmal den Spaß an diesem funktionalen Konzept gefunden hat, hört so schnell nicht wieder auf.

Und wer begeistert ist, wird vielleicht sogar Sponsor – denn nur mit Unterstützung können sich die vielen Helfer auf die wichtige Arbeit konzentrieren. In jedem Fall aber lohnt sich ein Besuch.