Hamburg, 26. August. In Deutschland entstehen wieder mehr Wohnungen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren es zwischen Januar und Juni 2014 insgesamt 136.800 – ein Plus von fast zehn Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013. Zurückzuführen ist die positive Entwicklung in erster Linie auf einen vermehrten Bau von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern. Hier war ein Anstieg um fast 13 Prozent zu verzeichnen. Leicht rückläufig sind die Zahlen bei Ein- und Zweifamilienhäusern. Noch im vergangenen Jahr trugen Zweifamilienhäuser mit einem Plus von knapp 14 Prozent wesentlich zur Belebung auf dem deutschen Wohnungsbau bei.

Verantwortlicher Anbieter: gemeinsam werben
Allgemeiner Risikohinweis für Finanzprodukte
Falls Sie als Journalist zu dem im Artikel genannten Produkt Fragen haben oder weitergehende Informationen oder Gespräche mit dem Anbieter möchten, melden Sie sich gern hier:
 Agentur: gemeinsam werben
 Ansprechpartner: Thomas Galla